Logo

Referent Public Affairs Agro (m/w/d)

  • Alzchem Trostberg GmbH
  • Trostberg
  • Berufserfahrung
  • Marketing, Kommunikation, PR
  • Vollzeit
scheme image

In Oberbayern zu Hause – weltweit gefragt

Die Alzchem Gruppe ist ein traditionsreiches, internationales Chemieunternehmen mit mittelständischen Strukturen.
Innovativ, kompetent und zuverlässig präsentiert sich die Alzchem mit bewährten und neuen Produkten und positioniert sich auf bekannten und künftigen Märkten in der Welt der Spezialchemie.

IHRE AUFGABEN:

In enger Zusammenarbeit mit einem dynamischen Team von Fachleuten aus den Bereichen Landwirtschaft und Produktzulassung /-sicherheit unterstützen Sie uns bezüglich aller Belange, die sich auf die Gesetzgebung für Chemikalien (z.B. REACH und CLP) und landwirtschaftliche Produkte wie Dünge- und Pflanzenschutzmittel sowie Biozide beziehen, und vertreten unsere Interessen direkt oder indirekt in der Außendarstellung auf regionaler, nationaler als auch europäischer Ebene.

Fühlen Sie sich angesprochen?
Dann werden Sie:
  • Die Kontaktaufnahme zu Entscheidungsträgern wie Vertretern der Europäischen Kommission, der ECHA, des Europäischen Parlaments, der Ministerien der Mitgliedstaaten und der Regulierungsbehörden übernehmen;
  • Die Vertretung unserer Interessen bei Treffen/Veranstaltungen von Verbänden und anderen Interessengruppen übernehmen;
  • Das Monitoring der politisch-regulatorischen Rahmenbedingungen und die Ableitung von Handlungsnotwendigkeiten übernehmen;
  • Positionspapiere entwerfen und Materialien zur Interessenvertretung erarbeiten;
  • Die Planung und Durchführung einschlägiger Veranstaltungen nach Bedarf vornehmen.

WIR ERWARTEN:

Der erfolgreiche Bewerber ist ein Fachmann, der die folgenden Erfahrungen, Kompetenzen und persönlichen Qualitäten vorweisen kann:
  • Einschlägiger Hochschulabschluss in einer den Aufgaben dienlichen Disziplin, vorzugsweise Agrarwissenschaften (Master oder vergleichbar);
  • Mindestens 3 bis 5 Jahre Berufserfahrung in der Interessenvertretung (Industrie, Beratungsdienstleister, Handelsverband o.ä.);
  • Nachgewiesene Erfahrung in der Arbeit mit Regularien für Chemikalien (z.B. REACH und CLP) und für landwirtschaftliche Produkte wie Dünge- und Pflanzenschutzmittel sowie Biozide (nationales oder EU-Recht);
  • Erfahrung im Umgang mit REACH-Beschränkungen und allgemeine Kenntnisse über die Chemikalienstrategie für Nachhaltigkeit sind ein zusätzlicher Vorteil;
  • Hohe Sprach- und Textkompetenz sowie ausgeprägt gutes Formulierungsvermögen.

Ihr Kontakt

Gerne stehen wir Ihnen für Fragen zur Verfügung.
  • Tamara Aicher
  • Fachgebietsleiterin Personalreferat
  • +49 8621 86 2414